Home REVIEWS

Big Up! Newsletter

Big Up! Newsletter crew. Feel free to join

Big Up! Durchsuchen

Reggae Clouds

Reviews
Smiley - Lively Road
Bereits im letzten Jahr als Support-Act von Ziggi stellte der symphatische Niederländer  dem deutschen Publikum seine Songs vor. Zeit also, diese auch auf CD zu bringen,  was Smiley mit der "Lively Road" EP nun in die Tat umsetzte.  Der groovige Modern-Roots Opener "Big Money Bag" gibt bereits die Richtung vor die sich konsequent durch das Minialbum zieht -eingängiger, melodiöser, rootsiger, treibender "gute Laune Reggae" der  Lust auf mehr macht .

Weiterlesen...
 
Natty King - Born to be free
Born to be free Natty King dürfte mit "No Guns to town"(2002) oder seinem Debut Album "The Man from the East"(2003) noch in den Ohren klingen.Inzwischen hat Natty King durch viele Auftritte in Europa eine 2te Heimat und mit House of Riddim ein neues Label gefunden. Mit "Real Herbalist" trug diese Kooperation 2008 Früchte und gipfelt in einem schönem Rasta-Roots-Reggae Album "Born to be free".
Weiterlesen...
 
Iriepathie - Runde 3
Runde 3 Mit der Videoauskopplung "Hör nicht auf" hatte Iriepathie(Syrix und Professa) bereits auf ihr 3tes Album aufmerksam gemacht. Runde 3 ist durchweg solide porduziert und mit sinnigen deutschen Texten versehen. Leider treffen manche (schnulzige) Passagen der Texte so gar nicht mein Gehör, was auch schonmal zum fremd-schämen führt. Aber das sind nur einige kleine Ausrutscher, und Geschmäcker sind ja verschieden.
Weiterlesen...
 
Gentleman - Diversity
Album Review Da freut sich der Reggae Fan - ein neues Gentleman Album ist verfügbar. Das Album gibt es gleich in 3 Versionen, leider hab ich "nur" das Album mit 20 Tracks erwischt. Gespannt wie ein Flitzebogen lege ich die Gentleman Diversity CD ein und staune zunächst über die Klänge die ich empfange. Abgespaced .. Nach den ersten Sekunden geht es in dem erwartetem Reggae mit etwas Dancehall. Abgespaced zieht sich wie ein roter Faden durch das Diversity Album. Sphärische Klänge zeichnen manche Riddims aus, schweben sonst im Hintergund mit dem Vibe
Weiterlesen...
 
Heartical Sound / Tonight Riddim
Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum vom Pariser Heartical Sound & Label, gibts eine neue Boom-Selection der Franzosen käuflich zu erwerben, nämlich den mit viel Liebe gebastelten "Tonight"-Riddim. Anhören und downloaden kann man sich die 13 Tunes (Mykal Roze, Anthony Johnson, Steel Pulse, The Silvertones, General Levy, uvm.) Beispielsweise auf  www.heartical.net Dort gibt es auch mehr Infos über das beliebte Soundsystem/Label aus Frankreich.

 

 
Jamaram - Jameleon
Jamaram Album Cover 2010 Die Jungs von Jamaram gelten seit jeher als sehr experimentierfreudig. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich auf ihrem neuesten Studioalbum "Jameleon" einen bunten Mix aus Reggae, Dub, Funk, etwas Pop und Songwriter - Songs vorzufinden. Was aber wirklich überrascht, ist das der typische Jamaram Style zwar erhalten geblieben ist, Jameleon aber nicht nach verkrampften Anknüpfversuchen an Vorgängeralben klingt.

 

Weiterlesen...
 
African Heartbradler – Keep it Warm
Keep it warm Florian Randacher hat bei Irievibrations ein schön entspanntes Reggae Album aufgenommen. Durchweg schön produziert, Randacher wird auf der CD von Abdullie Jellow begleitet, die als Backing einen wunderschönen Job macht. Für mich klingt, wie im gewähltem Bandnamen aufgegriffen, ein Stückchen Afrika mit. Den Akzent von Florian Randacher in englischen Texten muss man mögen, ich hätte mir mehr Lieder auf deutsch oder in Mundart gewünscht.
Weiterlesen...
 
Pow Pow Riddim - Surfer
Reggae Riddim by PowPow Gerade noch in 2009 erreicht uns dieser wunderschöne Roots Riddim von PowPow. Surfer hat mit Natural Black, Turbulence, Natty King, Ginjah, Gentleman & Million Stylez oder Raymond Wright Top Artists "on board". Natürlich hat es sich Pow Pow nicht nehmen lassen, neuere Künstler wie MTX, Tifa, Denham oder Kimberly Nain erfolgreich zu promoten.  Ein kleiner Megamix des Surfer Riddims hier oder auch in unserem Podcast.
Weiterlesen...
 
Perfect – French Connection
Reggae Album Review Perfect geht auf gewohnt rootsigen Riddims steil und zeigt die verschiedenen Facetten seiner Stimme. Das Rasta Ground Intro verwirrte mich zunächst etwas – Bingi Drums, Hip Hip, Showtime, Scratch, Bingi Drums. Da hatte ich ein lustig durchmischtes Album erwartet. Mit Step away wurde mein Verdacht zunächst auch bestätigt- der Tune ist Reggae mit ziemlich viel RnB in sich. Mit #3 und Absolute Blessings feat Sizzla geht es dann in die angesprochen rootsigen Gefilde.
Weiterlesen...
 
Irie Invaders – Tribute 2 Charly Guba
Tribute 2 Charly Guba Ein Tribute an Charly Guba aka. Papa G . Die Irie Invaders aus Bayern bringen urige Riddims mit gemischten Vocals(diverse Artists / Sprachen) zusammen.  Auf dem 8(+1) Track starken Album gefallen mir z.B. "Music" oder "Live Up" .
Weiterlesen...
 
Babylon Circus – La belle etoile
Babylon Circus bringt BOOM Musik auf dem La belle etoile Album. Eins meiner absoluten Highlights für 2009! Es ist eine freudige Mischung aus Jazz, Blues, Polska,  Ska, Gitarren Riffs und natürlich Reggae. Die pure Lebensfreude spricht für mich aus dem Album (verstehe kaum ein Wort). Gerade die Bläser bringen eine wunderbare Stimmung.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 19
tada

ReggaePartys

UClub

RUHR REGGAE SUMMER - 23.7. - 25.7.2010 - RUHRSTADION MÜLHEIM / RUHR
Home REVIEWS